Kontakt
Wunschlieferung in München
Click & Collect nach einer Stunde
Versand & Retouren kostenlos ab 50€

Ausbildung bei KONEN

KONEN ist stolz darauf ein zertifizierter Ausbildungsbetrieb zu sein und hat für 2014 ein Siegel der IHK München und Oberbayern erhalten.

KONEN tut sehr viel, um seine Auszubildenden außerhalb der Berufsschule weiterzubilden. Dafür gibt es gemeinsame Schulungen für Warenkunde und die Prüfungsvorbereitungen durch erfahrene Kollegen. Damit sind unsere Auszubildenden bestens gerüstet für die mündlichen und schriftlichen Prüfungen und erzielen dort im Schnitt auch sehr gute Ergebnisse. Darüber hinaus ist auch der Team-Spirit ein großes Anliegen von KONEN: Gemeinsame Projekte, gemeinsames Lernen und der Azubitag, an dem alle Auszubildenden im Haus teilnehmen, gehören da unbedingt dazu. Die Auszubildenden  treffen sich selbst oft auch nach Ladenschluss und fühlen sich bei uns wirklich als Team.

 „Als ich bei KONEN angefangen habe, wurde ich sehr herzlich aufgenommen und ich finde man fühlt sich schon auf Anhieb wohl.“
Elisabeth Sewald, Auszubildende Gestalterin für visuelles Marketing

Grundsätzlich übernimmt KONEN Auszubildende sehr gerne, die mit Engagement, Eigeninitiative und Know-how überzeugt haben. Während der ganzen Ausbildung wird immer wieder ermittelt, wo sich ein Auszubildender am wohlsten fühlt und er sich vorstellen kann, später tätig zu sein. Auf die Wünsche und Interessen des Auszubildenden wird dabei, wo immer möglich, eingegangen.

 „Wenn man bei KONEN eine Ausbildung machen möchte, sollte man viel Motivation mitbringen, kontaktfreudig und flexibel sein, weil man als Azubi so viele verschiedene Abteilungen durchläuft und jede Menge Neues lernt. Es gibt bei KONEN viele interne Schulungen für Azubis und wir können uns so sehr gut auf die Prüfungen vorbereiten. Ich würde gerne von KONEN übernommen werden, weil ich find´s einfach toll hier.“
Sina Vakaresko, Auszubildende Bürokauffrau

Die Ausbildung bei KONEN dauert je nach Schulabschluss zwischen 2-3 Jahren

-Bei Hauptschulabschluss: 3 Jahre
-Bei Realschulabschluss: 2 – 2,5 Jahre
-Bei Abitur:  ca. 2 Jahre

Dabei wird die Berufsschule je nach Ausbildungsberuf 1-2 Tage die Woche oder im Blockunterricht absolviert.

BEWERBUNGSABLAUF BEI KONEN

Herzlichen Glückwunsch, der erste Schritt ist getan: Ihre Bewerbungsunterlagen liegen in unserer Personalabteilung vor. Und wie geht es weiter?  

Im Bereich Gestalter für Visuelles Marketing ist der Ablauf folgendermaßen: Unsere Bewerber für diese Tätigkeit stellen sich in einem Gespräch persönlich vor und meistern im Anschluss einen Probetag im Unternehmen. Hier wird beurteilt, wie handwerklich geschickt und kreativ sie sind.

Bewerber für Bürokaufmann/-frau, Einzelhändler/In oder Handelsfachwirt/In absolvieren zunächst ein Assessment Center, in dem es hauptsächlich um ihr Auftreten und das Allgemeinwissen geht, das in Gruppenarbeiten und bei Präsentationen getestet wird. Verläuft das AC erfolgreich, folgt im Anschluss ein persönliches Vorstellungsgespräch, in dessen Rahmen sich der/ die Bewerber/In und KONEN besser kennenlernen können. Bei Sympathie und Zufriedenheit beider Parteien findet auch hier ein Probearbeiten statt.

Für alle Bereiche gilt die größte Bemühung unserer Personalabteilung, den geeigneten Bewerbern/Bewerberinnen möglichst schnell Auskunft zu geben, ob sie bald Teil des KONEN-Teams sein werden. Wir freuen uns auf Sie!

Ansprechpartnerin für Auszubildende bei allen Fragen und Anliegen ist:

Frau Brigitte Haydn

Personalabteilung
KONEN Bekleidungshaus KG
Sendlinger Str. 3
80331 München

bewerbung@konen.de
089/244 422 -212

Kauffrau/ mann im Einzelhandel

Kauffrau/ mann im Einzelhandel

Als Kauffrau/mann im Einzelhandel bei KONEN bringen unsere Azubis neben der mittleren Reife oder einem qualifizierten Hauptschulabschluss den Spaß am Verkaufen und Beraten sowie eine charmante Offenheit und Kontaktfreudigkeit mit.

Der Kunde ist König – und das lernt man hier gleich zu Beginn. Die Tätigkeiten sind vielfältig und reichen vom Auspacken und Aufbügeln der Ware bis hin zum Warenaufbau auf der Fläche, der sich nach den Trends im Haus richten muss.

Ein weiterer Punkt – und ganz sicher der wichtigste – ist  die Fähigkeit der souveränen Kundenberatung, was Menschenkenntnis, Einfühlungsvermögen und Flexibilität erfordert. Warenkunde, Visual Merchandising und Trendgespür gehören darüber hinaus ebenso zu diesem vielfältigen Bereich.

Besonders die Fähigkeiten im Bereich Warenkunde lernen unsere Auszubildenden durch Schulungen und direkten Kontakt mit der Ware, aber auch durch Trendschulungen. So sind alle bestens für die verschiedensten Kundenanfragen gerüstet.

Um den Bereich zu finden, in dem man später langfristig arbeiten möchte, durchlaufen unsere Auszubildende die verschiedenen Abteilungen. Ein Alltag also, der nie langweilig wird.

Neben ein bis zwei Tagen Berufsschule, in denen viele der benötigten Fähigkeiten in der Theorie vermittelt werden, wird auch von KONEN selbst sehr viel für unsere Auszubildenden getan:

Etwa durch besondere Schulungen und Prüfungsvorbereitungskurse mit erfahrenen Kollegen. Und das macht sich bemerkbar – die meisten Azubis fühlen sich für ihre Prüfungen gut gerüstet und schneiden dabei auch im Schnitt sehr gut ab. Der Team-Spirit zwischen allen Auszubildenden wird durch Projektarbeit, gemeinsames Lernen und Ausflüge gefördert (z.B. zu Herstellern wie Hugo Boss).

So viel Engagement hat neben dem weitervermittelten Wissen einen weiteren Vorteil: Unsere jungen Kollegen schließen schnell Freundschaften im Unternehmen. Und wer während der Ausbildung mit Engagement, Eigeninitiative, Modegespür und Menschenkenntnis überzeugt, hat gute Chancen auf eine spätere Übernahme. Die Interessen und Wünsche, in welchem Bereich ein Auszubildender später arbeiten möchte, werden nach Möglichkeit berücksichtigt.

Gestalter/In für visuelles Marketing

Gestalter/In für visuelles Marketing

Unsere auszubildenden Gestalter/innen für visuelles Marketing sind engagiert, kreativ und modebegeistert – und freuen sich nach der mittleren Reife oder dem qualifizierten Hauptschulabschluss auf eine Tätigkeit, bei der sie vor allem mit handwerklicher Begabung und großem  gestalterischen Geschick überzeugen können. 

Aber nicht nur Trend-Know-how und Kreativität sind gefragt: Freude an einer stilsicheren Warenpräsentation  und Spaß an fundierter Waren- und Materialkunde sind  ebenso  wichtige Voraussetzungen für diesen Beruf wie mathematische Kenntnisse und gutes räumliches Vorstellungsvermögen.

Ein Alltag also, der nie langweilig wird. Darüber hinaus wird der Team-Spirit zwischen allen Auszubildenden durch Projektarbeit, gemeinsames Lernen und Ausflüge gefördert (z.B. zu Herstellern wie Hugo Boss). So viel Engagement hat neben dem weitervermittelten Wissen einen weiteren Vorteil:

Unsere jungen Kollegen schließen schnell Freundschaften im Unternehmen. Und wer während der Ausbildung mit eigenen Ideen, handwerklichem Geschick und Modegespür überzeugt, hat gute Chancen auf eine spätere Übernahme.

Bürokauffrau/-mann

 Bürokauffrau/-mann

Als angehende Bürokaufleute bringen unsere Auszubildenden einen Realschulabschluss oder Abitur mit, sind offen, kontaktfreudig, flexibel und verfügen über eine große Motivation und Interesse an kaufmännischen Themen. Auch hier ist Begeisterung für Mode ist eine gute Grundlage für eine Bewerbung bei KONEN.

Während der Ausbildung (je nach Schulabschluss zwei bis drei Jahre) durchlaufen die jungen Kollegen verschiedene Abteilungen, um den passendsten Bereich für die eigenen Stärken herauszufinden, wie etwa Logistik oder Organisation, Kassenwesen oder Buchhaltung.

In einer Kombination aus Theorie und Praxis werden alle Fähigkeiten vermittelt, die eine Bürokauffrau  oder ein Bürokaufmann täglich braucht. Neben diesem Wissenstransfer wird sehr viel für unsere Auszubildenden getan, damit die jungen Kollegen entsprechend gefördert und zum Beispiel auch optimal auf ihre Prüfungen vorbereitet werden:

Etwa durch besondere Schulungen und Prüfungsvorbereitungskurse mit erfahrenen Kollegen. Das macht sich bemerkbar – die meisten Azubis fühlen sich für ihre Prüfungen gut gerüstet und schneiden dabei auch im Schnitt sehr gut ab. Auch der Team-Spirit zwischen allen Auszubildenden wird durch gemeinsames Lernen und Ausflüge  gefördert (z.B. zu Herstellern wie Hugo Boss). So viel Engagement hat neben dem weitervermittelten Wissen einen weiteren Vorteil:

Unsere jungen Kollegen schließen schnell Freundschaften im Unternehmen. Und wer während der Ausbildung mit Eigeninitiative, Know-how und Menschenkenntnis überzeugt, hat gute Chancen auf eine spätere Übernahme. Die Interessen und Wünsche, in welchem Bereich er später arbeiten möchte, werden nach Möglichkeit berücksichtigt

Handelsfachwirt/In

 Handelsfachwirt/In

Als Handelsfachwirt/in bringen unsere Mitarbeiter neben ihrem Abitur/Fachabitur Offenheit und Kontaktfreudigkeit mit, sind engagiert und kreativ und haben außerdem täglich neu Spaß an Beratung.

Sie verstehen Abläufe in ihrem Gesamtzusammenhang, können diese beurteilen und steuern. Sie betreuen Aufgaben im Ein- und Verkauf gleichermaßen und übernehmen dabei viele verantwortungsvolle administrative Aufgaben.

Der Handelsfachwirt zeichnet sich von den anderen Ausbildungen insofern ab, als die Ausbildungszeit drei Jahre beträgt und folgendermaßen aufgebaut ist:

- Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann/-kauffrau in 1,25 Jahren (stark verkürzt, inkl. schriftlicher und mündlicher Abschlussprüfung).

- Im Anschluss wird ca. ein halbes Jahr später der Ausbilderschein absolviert

- Danach erfolgt die berufsbegleitende Fortbildung zum Handelsfachwirt

- Zwischendurch werden über die kompletten 3 Ausbildungsjahre Kurse zu verschiedenen Themen im Blockunterricht an der IHK besucht, bei der am Ende auch die Abschlussprüfung abgelegt wird.

- In der Zwischenzeit durchläuft der angehende Handelsfachwirt verschiedene Abteilungen, um einen Einblick zu erhalten und besser einschätzen zu können, in welchem Bereich er am Ende der Ausbildung arbeiten möchte. Diese besondere Ausbildung in Zusammenarbeit mit der IHK breitet auf eine Karriere im Ein- und Verkauf vor. Darüber hinaus ebnet diese besondere Ausbildung den Weg für einen Einstieg in eine Führungsposition. Es handelt sich dabei nicht um ein DH- oder BWL-Studium, aber Führungspositionen im Handel werden gerne mit qualifizierten Praktikern besetzt, die ein breites Wissensspektrum mitbringen und die Besonderheiten des Handels gut kennen.

 Wichtige Eigenschaften, die ein angehender Handelsfachwirt bei KONEN mitbringen sollte, sind Eigenverantwortung, Zielstrebigkeit, Engagement und Modegespür.

KONEN tut sehr viel um seine Handelsfachwirte außerhalb der IHK-Kurse weiterzubilden und optimal auf die Prüfungen vorzubereiten. Dafür gibt es besondere Schulungen und Prüfungsvorbereitungskurse. Das macht sich bemerkbar – die meisten Handelsfachwirte fühlen sich für ihre Prüfungen gut gerüstet und schneiden dabei auch im Schnitt sehr gut ab.

Auch der Team-Spirit zwischen allen Auszubildenden wird durch Projektarbeit, gemeinsamem Lernen und Ausflügen gefördert (z.B. zu Herstellern wie Hugo Boss).

So viel Engagement hat neben dem weitervermittelten Wissen einen weiteren Vorteil: Unsere jungen Kollegen schließen schnell Freundschaften im Unternehmen. Und wer während der Ausbildung mit Engagement, Eigeninitiative, Modegespür und Menschenkenntnis überzeugt, hat gute Chancen auf eine spätere Übernahme. Die Interessen und Wünsche, in welchem Bereich er später arbeiten möchte, werden nach Möglichkeit berücksichtigt.